Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

79-jähriger Pensionist im Wallersee ertrunken

Für den Pensionisten kam jede Hilfe zu spät. Aktivnews
Für den Pensionisten kam jede Hilfe zu spät.

Im Strandbad von Seekirchen am Wallersee im Salzburger Flachgau ist am späten Donnerstagnachmittag ein Mann ertrunken. Der Schwimmer - ein 79-jähriger Pensionist aus der Stadt Salzburg - dürfte laut Auskunft der Wasserrettung gegen 17.15 Uhr im Wasser einen Herzstillstand erlitten haben und dann ertrunken sein.

"Eine Zeugin hat offenbar gesehen wie der Mann untergegangen ist", so ein Sprecher der Polizei.

Wallersee: Jede Hilfe kam zu spät

Zwei Badegäste machten sich sofort auf die Suche nach dem Untergegangenen, zogen den Bewusstlosen kurz darauf aus dem Wasser und begannen mit Wiederbelebungsversuchen. Jede Hilfe kam aber zu spät. Der Sprengelarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. "Der Mann dürfte rund zehn Minuten unter Wasser gewesen sein", berichtete Alexander Gaigg von der Wasserrettung Wallersee. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 04:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/79-jaehriger-pensionist-im-wallersee-ertrunken-41584708

Kommentare

Mehr zum Thema