Jetzt Live
Startseite Flachgau
Crash im Frühverkehr

Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf A1 bei Wallersee

Stau hat sich aufgelöst

Zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen kam es heute Früh auf der Westautobahn (A1) bei der Anschlussstelle Wallersee (Flachgau). Es bildete sich ein längerer Stau.

Der Crash ereignete sich in Fahrtrichtung Salzburg. Ein Fahrstreifen war blockiert, zwischen Salzburg-Nord und Thalgau bildete sich ein Stau von etwa sieben Kilometern Länge. Mit einer Wartezeit von etwa einer Stunde war zu rechnen.

2022-03-01 08_18_18-Start.jpg SALZBURG24/Screenshot
Im Bereich der Unfallstelle bildete sich ein längerer Stau. (Stand 8.15 Uhr)

Hier findet ihr aktuelle Verkehrsinfos.

Keine Verletzten bei Unfall auf A1

Ersten Informationen zufolge waren vier Fahrzeuge in den Crash involviert. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Unfallstellen waren gegen 8.45 Uhr wieder geräumt. Der Stau löste sich nur langsam auf.

Die Feuerwehren Eugendorf und Seekirchen rückten aus, bauten einen Brandschutz auf, sicherten die Unfallstelle und banden ausgelaufene Betriebsmittel.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 10:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/a1-bei-wallersee-unfall-mit-mehreren-fahrzeugen-117772099

Kommentare

Mehr zum Thema