Jetzt Live
Startseite Flachgau
"Glück im Unglück"

Pkw kollidiert auf A1 mit Lkw

Langer Stau nach Unfall zwischen Thalgau und Mondsee

Gekracht hat es Montagvormittag auf der Westautobahn (A1) zwischen Thalgau (Flachgau) und Mondsee in Fahrtrichtung München. Ein Auto und ein Lkw sind kollidiert. Um kurz nach 12 Uhr war die Unfallstelle wieder frei, der Stau begann sich aufzulösen.

Thalgau

Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte der 18-jährige Autofahrer mit dem Lkw eines 60-jährigen Tennengauers, berichtet die Polizei. Der Pkw kam daraufhin ins Schleudern und prallte an die Betonmittelleitschiene.

Pkw contra Sattelzug auf A1

Die A1 wurde in Fahrtrichtung München kurzzeitig total gesperrt, was zu einer Staubildung führte. Später wurde der Pannenstreifen für den Verkehr wieder freigegeben. Mittags kam es jedoch immer noch zu Verzögerungen.

Totalsperre A1 bei Thalgau SALZBURG24/Screenshot
Nach dem Unfall auf der A1 zwischen Mondsee und Thalgau hat sich ein massiver Stau gebildet. (Stand 10.30 Uhr)

Lenker befreit sich nach Crash selber

Der Lenker habe „Glück im Unglück“ gehabt, denn er konnte sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte schon selbst über die Beifahrerseite befreien, berichtet die Feuerwehr Mondsee. Der 18-jährige Burgenländer wurde verletzt mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Beide Alkotests verliefen negativ.

Nachdem die Unfallstelle freigegeben war, half die Feuerwehr Mondsee bei der Bergung des Fahrzeugs und der Fahrbahnreinigung. Zu diesem Zeitpunkt hat sich ein Stau von rund acht Kilometern gebildet, was einen Zeitverlust von rund 45 Minuten bedeutete. Im Einsatz an der Unfallstelle auf der A1, der etwa eineinhalb Stunden dauerte, standen die Feuerwehr Mondsee mit 15 Mann und die Floriani aus Guggenberg.

Verkehrs-Infos in Echtzeit findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.05.2022 um 10:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/a1-crash-mit-auto-und-lkw-zwischen-thalgau-und-mondsee-111397219

Kommentare

Mehr zum Thema