Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

A1: Pickup verliert nach Crash Ladegut

Der Pickup verlor fast sein gesamtes Ladegut. Aktivnews
Der Pickup verlor fast sein gesamtes Ladegut.

Nach einem Reifenplatzer verlor ein Pickup kurz vor der Ausfahrt Thalgau (Flachgau) am Montag den Großteil seines Ladeguts am Anhänger.

Sie hatten gerade in Wals die Büroeinrichtungen von vier Büros des insolventen Baukonzernes Alpine abgeholt und wollten diese nach Vöcklabruck bringen, doch in Thalgau war auf der A1 Westautobahn bereits Schluss.

Kontrollverlust auf A1

Ein Pickup mit einem Doppelachsanhänger geriet plötzlich, kurz vor der Ausfahrt Thalgau in Fahrtrichtung Wien, ins Schwanken, Offenbar war am Anhänger ein Reifen geplatzt und dem Lenker gelang es nicht mehr das Gefährt unter Kontrolle zu bringen.

Anhänger schleudert gegen Leitschiene

Das Gespann schleuderte gegen die Leitschiene und die Ladung auf dem Anhänger landete krachend auf der Autobahn. Der Anhänger und der Pickup wurden dabei schwer beschädigt - die Büromöbel fast alle restlos zerstört.

Die Autobahnpolizei Anif nahm den Unfall auf und sicherte die Unfallstelle ab, bis das Unfallfahrzeug geborgen war und die Möbelteile eingesammelt waren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. (Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 02:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/a1-pickup-verliert-nach-crash-ladegut-44858968

Kommentare

Mehr zum Thema