Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

A8: Schwerer Lkw-Unfall bei Anger

Ein schwerer Lkw-Unfall auf der A8 bei Anger (Lkr. Berchtesgaden Land) forderte in der Nacht auf Freitag die Einsatzkräfte. Der Lkw-Lenker eingeschlafen und kam mit dem Fahrzeug von der Straße ab.

Kurz nach der Anschlussstelle Anger nickte der Lkw-Lenker gegen 1 Uhr am Steuer ein und kam mit seinem Fahrzeug von der Autobahn ab. Der Lkw walzte dabei einen Schutzzaun nieder und krachte in einen Wassergraben. Der Lenker des Lkw blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Die Bergungsarbeitet gestalteten sich jedoch sehr aufwendig und sorgten bereits in den Morgenstunden für Stau auf der A8 zwischen Salzburg und München.

A8 Richtung Salzburg komplett gesperrt

Da sich der Lkw komplett verkeilt hatte, konnte das gesamte Fahrzeug nicht zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Die Einsatzkräfte mussten einen Bergekran anfordern, wofür die Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg komplett gesperrt werden musste.

Drei Kilometer langer Stau auf A8

Innerhalb kürzester Zeit bildete sich im Berufsverkehr ein rund drei Kilometer langer Rückstau. Erst gegen 9 Uhr vormittags hatte die Bergefirma den Lkw geborgen, die Sperre konnte aufgehoben werden. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 10:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/a8-schwerer-lkw-unfall-bei-anger-59344186

Kommentare

Mehr zum Thema