Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Achtjähriger in Fusch von Schlange gebissen: Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Ein Bub (8) wurde von einer Kreuzotter gebissen. Bilderbox
Kreuzotter [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK nach AGBs auf bilderbox.com]

Ein Achtjähriger ist am Mittwoch um kurz nach 15.00 Uhr in Fusch an der Glocknerstraße (Pinzgau) von einer Schlange gebissen worden. Bei dem Tier handelte es sich vermutlich um eine Kreuzotter, teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Das Kind wurde mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht.

Der Schüler war mit seinem Vater auf dem Weg zur Schwarzenberghütte auf 2.267 Meter Seehöhe. Der Bub aus Großgmain dürfte versucht haben, die Schlange anzugreifen. Er wurde in den Daumen der rechten Hand gebissen.

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Sein Vater brachte ihn nach dem Vorfall noch zur etwa zehn Minuten entfernten Hütte. Von dort wurde der Achtjährige vom Rettungshubschrauber Alpin Heli 6 in das Krankenhaus Schwarzach geflogen. Zum Gesundheitszustand des Kindes waren keine Details bekannt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 05:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/achtjaehriger-in-fusch-von-schlange-gebissen-mit-rettungshubschrauber-ins-krankenhaus-48175576

Kommentare

Mehr zum Thema