Jetzt Live
Startseite Flachgau
Alarmstufe 3

Großbrand in Eugendorf

Hackschnitzellager brennt

Zum Brand eines Hackschnitzellagers kam es Samstagmorgen im Eugendorfer Ortsteil Schaming (Flachgau). Insgesamt 67 Floriani der umliegenden Feuerwehren waren bis in die Mittagsstunden gefordert. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Eugendorf

Um 7.05 Uhr wurden die Feuerwehren zum Hackschnitzelbrand alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintreffen, wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und so weitere Feuerwehren alarmiert. 

Schwierige Wasserversorgung

Aufgrund der Wetterlage konnte der naheliegende Weiher nicht zur Wasserversorgung genutzt werden, somit musste eine ca. ein Kilometer lange Zubringleitung zu einem Hydranten gelegt werden. Bis die Zubringleitung aufgebaut war, legten die Florianis aufgrund von Wassermangel das Hauptaugenmerk auf das Schützen des Hauptgebäudes und der Stallungen. 

Alarmstufe 3 bei Brand in Eugendorf

Daraufhin wurde auf Alarmstufe 3 erhöht und somit die Feuerwehren Seekirchen und Henndorf alarmiert. Die Stallungen wurden unter Schweren Atemschutz im Innebereich auf mögliche Brandausbreitung kontrolliert. Nach Aufbau der Zubringleitung wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. „Brand unter Kontrolle“ konnte aufgrund der schwierigen Wetterverhältnisse erst um 8.50 Uhr gegeben werden, gänzlich gelöscht war der Brand dann um 10.12 Uhr. 

Feuerwehren bis Mittag gefordert

Mittels Traktor wurden das Brandgut noch verteilt um restliche Glutnester abzulöschen. Um 11.30 Uhr konnte die Feuerwehren wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken, berichtet die FF Eugendorf am Samstag. Das Feuer zerstörte die gesamte Heizanlage, wie die Polizei informiert. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Aufgerufen am 19.01.2019 um 04:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/alarmstufe-3-grossbrand-in-eugendorf-63577051

Kommentare

Mehr zum Thema