Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Alkolenkerin geht Sprit mitten auf A1 aus

Die Alkolenkerin kassiert eine Anzeige. APA
Die Alkolenkerin kassiert eine Anzeige.

Da staunte die Salzburger Polizei nicht schlecht: Am Samstag um 5 Uhr früh parkte ein Pkw auf der Autobahn. Das Fahrzeug stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf einem Fahrstreifen der Westautobahn (A1) kurz nach der Messeauffahrt. Einer 24-jährigen betrunkenen Lenkerin aus dem Flachgau und ihrem 30-jährigen Begleiter war der Sprit ausgegangen, teilte die Polizei mit.

Die junge Frau war mit ihrem Fahrzeug an einer äußerst gefährlichen Straßenstelle gestrandet. Auf dem Wagendach standen noch eine Bier- und eine Weinflasche. Ein Alkotest ergab rund 1,2 Promille, berichtete die Exekutive.

Alkolenkerin verliert Führerschein

Die Beamten organisierten Benzin von einer Tankstelle und brachten den liegengebliebenen Wagen zur Autostation Söllheim, wo er versperrt abgestellt wurde. Der 24-Jährigen wurden Fahrzeugschlüssel sowie Führerschein abgenommen. Sie wird angezeigt.

Aufgerufen am 16.12.2018 um 01:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/alkolenkerin-geht-sprit-mitten-auf-a1-aus-57892399

Kommentare

Mehr zum Thema