Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Alkolenkerin "tankt" über 2,6 Promille

Führerscheinentzug nach Alkoholkontrolle.  SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Der Polizei gingen Alkolenker ins Netz.

Bei einer Polizeikontrolle in Seekirchen (Flachgau) wurde am Freitag eine 50 Jahre alte Fahrzeuglenkerin aus dem Verkehr gezogen, die 2,64 Promille Alkohol intus hatte. In der Nacht auf Samstag verursachte eine Alkolenkerin in der Stadt Salzburg zudem einen Verkehrsunfall.

Eugendorf, Seekirchen am Wallersee, Salzburg

In Seekirchen wurde eine Fahrzeuglenkerin angehalten, die stark nach Alkohol roch. Ein Alko-Vortest ergab am Freitag einen Wert von 2,64 Promille bei der 50-Jährigen. Der Frau wurden der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen. Sie wird zudem angezeigt.

Alkolenker werkelt am Auto

In Eugendorf (Flachgau) ging der Polizei ein Pkw-Lenker ins Netz, der beide Schalldämpfer aus seinem Pkw ausgebaut und diese durch hohle Rohre ersetzt hat. Die anschließende Messung ergab eine Überschreitung des zulässigen Lärmschutzwertes. Zudem hatte der 25-Jährige 1,66 Promille intus. Dem jungen Mann wurden der Führerschein, der Zulassungsschein sowie beide Kennzeichentafeln abgenommen. Er wird bei der zuständigen Behörde angezeigt.

Alko-Crash in der Stadt Salzburg

In der Nacht auf Samstag krachte eine Autofahrerin auf der Salzburger St.-Julien-Straße mit dem Pkw eines Deutschen zusammen. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 1,74 Promille bei der 37 Jahre alten Pkw-Fahrerin. Ihren Führerschein ist sie nun los. Beide Lenker blieben laut Polizei unverletzt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.08.2019 um 02:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/alkolenkerin-mit-2-64-promille-in-seekirchen-erwischt-71767504

Kommentare

Mehr zum Thema