Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Andreas Klauser soll neuer Vorstandsvorsitzender von Palfinger werden

Der vorzeitige Abgang von Ortner schlug mit 2,9 Mio. Euro zu Buche. APA/Barbara Gindl/Archiv
Der vorzeitige Abgang von Ortner schlug mit 2,9 Mio. Euro zu Buche.

Nach dem überraschenden Rücktritt von Herbert Ortner als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Kranherstellers Palfinger vor einigen Monaten hat das Unternehmen nun einen neuen CEO gefunden: Die Position als Vorstandschef soll vorbehaltlich der Finalisierung der Verträge Andreas Klauser (53) am 1. Juni übernehmen, teilte das börsennotierte Unternehmen am Montag mit.

Klauser blicke auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Landmaschinen und Nutzfahrzeuge zurück. Derzeit ist er Global Brand President des Traktorenherstellers Case IH und Steyr sowie CNH Industrial Vorstandsmitglied.

Andreas Klauser wird ab Juni CEO bei Palfinger./APA/PALFINGER AG Salzburg24
Andreas Klauser wird ab Juni CEO bei Palfinger./APA/PALFINGER AG

Palfinger: Klauser übernimmt von Ornter

Vorgänger Ortner, der fast zehn Jahren Vorstandsvorsitzender von Palfinger war, legte mit Jahresende 2017 seinen Chefposten zurück. Sein Vertrag wäre noch bis Ende 2018 gelaufen. Der Schritt kam damals auch für das Unternehmen überraschend. Zur Begründung für den Rücktritt wurde angegeben, Ortner suche "neue Herausforderungen". Der vorzeitige Abgang von Ortner schlug mit 2,9 Mio. Euro zu Buche. Kürzlich wurde Ortner neu für den AMAG-Aufsichtsrat nominiert.

(APA)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 10:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/andreas-klauser-soll-neuer-vorstandsvorsitzender-von-palfinger-werden-58177591

Kommentare

Mehr zum Thema