Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Anthering: Milchtankwagen auf B156 umgekippt

Auf der B156 bei der Umfahrung Anthering (Flachgau) ist Samstagnachmittag ein Milchtankwagen von der Straße abgekommen und über eine Böschung gestürzt. Der 39-jährige Lkw-Lenker blieb unverletzt, die Milch versickerte zum Teil im Boden.

Der Milchtankwagen ist am Samstag gegen 13 Uhr aus noch unbekannter Ursache bei der Umfahrung Anthering von der Straße abgekommen und drei Meter über eine Böschung gestürzt. Das Fahrzeug kappte mehrere Bäume und blieb schließlich in einer angrenzenden Wiese auf der Seite liegen. Der Tankwagen  laut Polizei mit etwa 7.500 Litern Frischmilch beladen. Rund 2000 Liter Milch sind ausgeronnen und im Boden versickert. Die restliche Milch musste in einen anderen Tankwagen umgepumt werden. Dem Lenker des Milchtankwagens ist glücklicherweise nichts passiert, er kam mit dem Schrecken davon. Am Milchtransporter entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Anthering war mit zwölf Mann im Einsatz, sicherte die Unfallstelle ab und half bei der Bergung des Tankwagens. Die B156 bei der Umfahrung Anthering war von 13 bis 15.15 Uhr nur einspurig befahrbar.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 12:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/anthering-milchtankwagen-auf-b156-umgekippt-59318797

Kommentare

Mehr zum Thema