Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Arbeitsunfall in Neumarkt: Mann stürzt drei Meter zu Boden

Ein 54-jähriger Selbstständiger stürzte Montagabend bei Vermessungsarbeiten in einer Halle in Neumarkt rund drei Meter zu Boden. Er zog sich bei dem Arbeitsunfall Rippenbrüche zu.

Bei der Halle war nur der vordere Teil begehbar, der dahintergelegene Teil war mittels Latten abgesperrt. Bei seinen Vermessungsarbeiten dürfte der 54-Jährige in den nicht begehbaren Teil der Konstruktion geraten sei und stürzte darauf hin drei Meter zu Boden.

Nach Arbeitsunfall ins Unfallkrankenhaus

Der Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Roten Kreuz Straßwalchen mit Rippenbrüchen ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht, berichtet die Polizei am Montag.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 02:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/arbeitsunfall-in-neumarkt-mann-stuerzt-drei-meter-zu-boden-59321671

Kommentare

Mehr zum Thema