Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Autolenkerin kollabiert am Steuer: 18-Jähriger erfasst

Die Lenkerin verlor die Kontrolle über das Auto und fuhr auf den Gehsteig. FF Strobl/Facebook
Die Lenkerin verlor die Kontrolle über das Auto und fuhr auf den Gehsteig.

Eine 74-jährige Salzburgerin ist Sonntagnachmittag in Strobl (Flachgau) hinter dem Steuer ihres Wagens kollabiert. Sie verlor die Kontrolle über das Auto und erfasste einen 18-jährigen Fußgänger am Straßenrand. Er erlitt eine Rissquetschwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung.

Seine zehnjährige Schwester neben ihm kam mit dem Schrecken davon. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Auto kracht gegen Betonmauer

Das Auto der Frau fuhr nach der Kollision in der Moosgasse noch rund 50 Meter weiter und krachte zuerst gegen eine Betonmauer. Danach landete der Wagen in einem Gartenzaun.

Drei Personen verletzt

Auch ihre 76-jährige Beifahrerin wurde bei dem Crash verletzt. Alle drei Personen wurden nach ärztlicher Versorgung durch zwei praktische Ärzte aus Strobl vor Ort von der Rettung in das Landeskrankenhaus Bad Ischl eingeliefert. Die Feuerwehr Strobl übernahm die Aufräumarbeiten.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 02:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/autolenkerin-kollabiert-am-steuer-18-jaehriger-erfasst-57117034

Kommentare

Mehr zum Thema