Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

B156: 24-Jähriger stirbt bei Horrorcrash in Nußdorf

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Lamprechtshausener Bundesstraße (B156) in Nußdorf (Flachgau) ist am Mittwochnachmittag ein 24-jähriger Pkw-Lenker ums Leben gekommen. Zwei weitere Beteiligte erlitten leichte Verletzungen.

Wie die Polizei Salzburg am Abend in einer Presseaussendung bekanntgab, dürfte ein Überholmanöver des 24-Jährigen zu dem Unfall geführt haben. Laut Bericht habe der junge Autofahrer auf der B156 ein Lkw-Gespann überholen wollen. Dabei sei er frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen.

Pkw schleudert gegen nachkommendes Auto

Durch die Wucht des Anpralles habe sich sein Pkw um die eigene Achse gedreht und sei zurück auf
den rechten Fahrstreifen geschleudert worden. Dort sei der Wagen neuerlich frontal mit einem nachkommenden Fahrzeug kollidiert.

Die alarmierten Feuerwehren mussten unter Einsatz der Bergeschere den eingeklemmten 24-Jährigen aus dem Fahrzeug bergen. Er erlag aber noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer und der zweitbeteiligte Pkw-Lenker wurden vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Oberndorf gebracht.

An beiden Pkw entstand laut Polizei Totalschaden, der Lkw wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Zur Klärung des genauen Unfallherganges zog die diensthabende Staatsanwältin einen gerichtlich beeideten Sachverständigen hinzu. Die B156 musste am späten Mittwochnachmittag zwischen Acharting und Schlößl während der Unfallaufnahme für knapp drei Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichem Stau.

Zweiter Unfall innerhalb weniger Stunden auf B156

Erst am Vormittag ist es auf der B156 bei Eggelsberg im Bezirk Braunau zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Lkw gekommen (SALZBURG24 hat berichtet).

Aufgerufen am 16.01.2019 um 12:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/b156-24-jaehriger-stirbt-bei-horrorcrash-in-nussdorf-58266703

Kommentare

Mehr zum Thema