Jetzt Live
Startseite Flachgau
Über 60 km/h zu schnell

Raser auf B158 gestoppt

Polizei APA/BARBARA GINDL
Die Polizei zog den jungen Raser aus dem Verkehr.

Seinen Führerschein abgeben musste am Montagvormittag ein 23-Jähriger nach einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Wolfgangsee Straße (B158) im Flachgau. Der junge Raser war über 60 km/h zu schnell unterwegs.

Der Salzburger fuhr statt der erlaubten 80 km/h satte 143 km/h, berichtet die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung. Die Beamten zogen den Pkw-Lenker aus dem Verkehr. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 04:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/b158-raser-mit-ueber-140-km-h-unterwegs-69506164

Kommentare

Mehr zum Thema