Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Bauarbeiten der Deutschen Bahn am "Deutschen Eck" verzögern sich

ÖBB-Züge werden einen Tag länger als geplant umgeleitet. ÖBB/Kapferer
ÖBB-Züge werden einen Tag länger als geplant umgeleitet.

Die Bauarbauten der Deutschen Bahn (DB) am "Deutschen Eck" verzögern sich um einen Tag. Die Strecke zwischen Kufstein und Salzburg kann daher erst am 2. November wieder freigegeben werden, teilten die ÖBB am Mittwoch mit. Die Fahrplanänderungen im Fernverkehr blieben daher auch am Allerheiligentag bestehen.

Einige Zugverbindungen fallen aus, andere werden über Zell am See umgeleitet oder durch Busse ersetzt. Anschlusszüge können in dieser Zeit vielfach nicht erreicht werden, hieß es. Die ÖBB ersuchten um Verständnis.

Schienenersatzverkehr zwischen Salzburg und Wörgl

Railjets in die Schweiz (und retour) werden ebenso wie die Nightjets über Zell am See umgeleitet. Reisende müssen dabei mit einer längeren Fahrzeit von 70 bis 90 Minuten rechnen. Züge nach Bregenz werden im Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Wörgl geführt. Hier wird die Fahrzeit mindestens eine Stunde länger dauern. Außerdem machten die ÖBB darauf aufmerksam, dass wegen der deutschen Grenzkontrollen im Schienenersatzverkehr unbedingt ein gültiges Reisedokument mitgeführt werden muss.

Die Bundesbahnen ersuchten die Kunden, sich vor Fahrtantritt genau unter www.oebb.at, in der ÖBB-Fahrplanauskunft SCOTTY, ÖBB-App oder beim ÖBB-Kundenservice unter 05-1717 zu informieren.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/bauarbeiten-der-deutschen-bahn-am-deutschen-eck-verzoegern-sich-60504073

Kommentare

Mehr zum Thema