Jetzt Live
Startseite Flachgau
Karten nie angekommen

Betrüger verkauft Fake-Tickets für Salzburger CL-Spiel

31-Jähriger in NÖ festgenommen

Champions League_Salzburg Getty/Red Bull
Für ein Champions-League-Spiel von Salzburg soll ein Betrüger vermeintlich Karten verkauft haben.

Vermeintliche VIP-Karten für ein Champions-League-Spiel von Red Bull Salzburg verkauft haben soll ein 31-Jähriger. Die Tickets kamen bei der Käuferin nie an, der Mann wurde in Niederösterreich festgenommen.

In Niederösterreich ist ein Betrug mit VIP-Tickets für die Fußball-Champions-League aufgeflogen. Polizeiangaben vom Dienstag zufolge soll ein 31-Jähriger einer Frau Karten für ein Match von Bundesligameister Red Bull Salzburg im Wert von 400 Euro versprochen haben. Geliefert wurden die Tickets für das Spiel der Salzburger in der Königsklasse nicht, auch das Geld war weg. Dem österreichischen Staatsbürger werden weitere Betrugsdelikte zugeordnet, der Gesamtschaden liegt bei mehr als 4.600 Euro.

Verdächtiger Karten-Betrüger in "Love Scam" involviert

Erhebungen der Polizeiinspektion Herzogenburg (Bezirk St. Pölten) gegen den 31-Jährigen ohne aufrechten Wohnsitz waren am 6. September angelaufen. Der Beschuldigte soll auch für einen "Love Scam"-Betrug sowie insgesamt acht Einmietbetrügereien in St. Pölten, Krems und Herzogenburg verantwortlich sein.

Nach einem anonymen Hinweis wurde der 31-Jährige in einem Lokal in Krems festgenommen. Der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.09.2022 um 06:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/betrug-mit-salzburger-champions-league-tickets-31-jaehriger-festgenommen-126970198

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema