Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Betrunkener Flachgauer begeht in OÖ Fahrerflucht

Der Mann fuhr nach dem Unfall einfach nach Hause und ließ den Verletzten zurück. Bilderbox/Symbolbild
Der Mann fuhr nach dem Unfall einfach nach Hause und ließ den Verletzten zurück.

Auf einer Alkotour erfasste ein 27-jähriger Pkw-Lenker aus Strobl (Flachgau) in der Nacht auf Donnerstag in St. Wolfgang (Bez. Gmunden) einen Fußgänger und krachte gegen eine Hausmauer. Er stieg danach kurz aus, fuhr aber dennoch davon.

Der Strobler übersah gegen 23.15 Uhr auf der Marktstraße in St. Wolfgang einen 33-Jährigen, der vor seinem Haus gerade den Müll entsorgte. Er erfasste den Mann mit seinem Wagen, touchierte ein Eisengeländer und prallte schließlich in die Hausfassade.

Pkw-Lenker steigt nur kurz aus

Laut Zeugenaussagen stieg der stark Betrunkene aus, sah sich um und fuhr kurz darauf mit seinem Auto davon, berichtete die oberösterreichische Polizei am Donnerstag. Er konnte kurzerhand ausgeforscht werden. Beamte trafen ihn an seiner Wohnadresse in Weißenbach bei Strobl an. Ein Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung.

33-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert

Ihm wurde der Führerschein umgehend abgenommen und er wird angezeigt. Der Verletzte musste in das Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens an Haus, Geländer und Auto stand am Donnerstag noch nicht fest.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 07:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/betrunkener-flachgauer-begeht-in-ooe-fahrerflucht-46203835

Kommentare

Mehr zum Thema