Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

BMW-Lenker verursacht in Koppl Verkehrsunfall mit drei Verletzten und flüchtet

Drei Frauen wurden am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Koppl (Flachgau) verletzt. Insgesamt wurden drei Pkw in den Crash verwickelt. Der Unfallverursacher flüchtete in einem BMW.

Ein unbekannter Autolenker kehrte am Mittwoch gegen 12 Uhr mit seinem BMW auf der B158 bei Koppl unmittelbar nach der Nesselgrabenbrücke trotz Sperrlinie auf der Fahrbahn um. Die auf dem linken Fahrstreifen nachkommende 73-jährige Autolenkerin aus Berchtesgaden musste ihr Fahrzeug stark abbremsen um einen Zusammenprall zu verhindern. Eine hinter ihr fahrende 50-Jährige aus Hof bremste ebenfalls ihr Fahrzeug stark ab und kam noch hinter dem stehenden Auto der Deutschen zum Stillstand.  

Drei Pkw in Verkehrsunfall verwickelt

Eine darauf folgende 75-jährige Fahrzeuglenkerin, ebenfalls aus Hof, konnte ihr Fahrzeug jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das bereits stehende Fahrzeug der 50-jährigen Frau auf.  Durch den starken Aufprall wurde das Auto der 50-Jährigen auf den Pkw der 73-Jährigen geschleudert.  

BMW-Lenker bemerkt Verkehrsunfall und flüchtet

Der unbekannte BMW-Lenker dürfte vermutlich den von ihm ausgelösten Verkehrsunfall bemerkt haben, beschleunigte sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Salzburg davon. Eine örtliche Fahndung nach dem fahrerflüchtigen Fahrzeug verlief negativ. Alle drei Autolenkerinnen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 09:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/bmw-lenker-verursacht-in-koppl-verkehrsunfall-mit-drei-verletzten-und-fluechtet-59272108

Kommentare

Mehr zum Thema