Jetzt Live
Startseite Flachgau
Starke Rauchentwicklung

Brand-Alarm im Krankenhaus Oberndorf

Feuerwehren rücken im Flachgau aus

Zu einem Brandeinsatz musste die Feuerwehr Montagmittag ins Krankenhaus Oberndorf (Flachgau) ausrücken. Alarmstufe 2 wurde ausgerufen, wenig später konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Oberndorf bei Salzburg

Die Brandmeldeanlage löste kurz vor 12 Uhr mittags im Keller des Neubaus im Oberndorfer Krankenhauses Alarm aus. Der Brandschutzbeauftragte des Krankenhauses stellte eine starke Rauchentwicklung fest, nach Eintreffen der Feuerwehr wurde aufgrund der Gefahrenquellen im nahen Umfeld und der Komplexität des Gebäudes Alarmstufe 2 ausgerufen.

Atemschutztrupp im Krankenhaus Oberndorf

Der Atemschutztrupp des Tanks Oberndorf konnte nach einer Erkundung der Lage aber Entwarnung geben, die starke Rauchentwicklung ließ sich auf einen gerissenen Keilriemen einer Kompressoranlage zurückführen.

Feuerwehr-Einsatz rasch beendet

Die technischen Anlagen im Keller wurden mittels Wärmebildkamera auf weitere Wärmeentwicklungen kontrolliert. Nach dem Belüften der Räumlichkeiten wurde die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt und die eingesetzten Kräfte konnten wieder um 13 Uhr von der Einsatzstelle abrücken. Im Einsatz standen die Feuerwehren Oberndorf, Göming und Laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 10:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/brand-in-krankenhaus-oberndorf-floriani-gefordert-109095346

Kommentare

Mehr zum Thema