Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Brandstiftung: Jugendliche in Seekirchen gefasst

Cannabis bei Kontrolle entdeckt

Polizei, SB SALZBURG24/Wurzer
Zwei Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren wurden angezeigt. (SYMBOLBILD)

Nach einem Brand am 17. Mai in einem Abbruchhaus in Seekirchen (Flachgau) hat die Polizei am Montag zwei Jugendliche gefasst. Sie sollen gegenüber den Beamten die Brandstiftung gestanden haben, berichtet die Polizei Salzburg am Dienstag.

Seekirchen am Wallersee

Nach dem Brand am 17. Mai gab eine Zeugin gegenüber der Polizei an, Jugendliche in der Nähe des Gebäudes gesehen zu haben. Montagnachmittag kontrollierten Polizisten dann drei Jugendliche. Zwei Flachgauer im Alter von 13 und 14 Jahren gestanden dabei offenbar, den Brand gelegt zu haben. 

Seekirchen: Mistkübel in Brand gesetzt

Bei der Kontrolle fanden die Beamten außerdem einen Cannabis-Grinder. Die beiden Jugendlichen sollen zudem am selben Tag einen Mistkübel vor einem Geschäft angezündet haben. Kurz davor sollen sie laut Polizei Cannabis konsumiert haben. Die Burschen werden angezeigt. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.07.2020 um 01:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/brandstiftung-jugendliche-in-seekirchen-gefasst-88085191

Kommentare

Mehr zum Thema