Jetzt Live
Startseite Flachgau
Lenker gibt Konsum zu

Reichlich Cannabis bei Lkw-Kontrolle entdeckt

Polizei kontrolliert Fahrzeug in Wals

Cannabis, Joint, SB BILDERBOX
Der Lenker gab an, regelmäßig im Fahrerhaus Joints zu rauchen. (SYMBOLBILD)

Mehr als 50 Gramm Cannabis entdeckten Polizisten am Donnerstag bei einer Lkw-Kontrolle auf der Westautobahn (A1) in Wals (Flachgau). Weil der Drogentest beim 61 Jahre alten Lenker anschlug, ist er seinen Führerschein nun los.

Der Amtsarzt stellte anschließend die Fahruntauglichkeit des Lkw-Lenkers fest, so die Polizei in einer Aussendung. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden mehr als 50 Gramm Cannabis sichergestellt.

Joints im Fahrerhaus geraucht

Der 61-Jährige gab an, wegen seiner Arbeit unter großem psychischem Druck zu stehen und täglich vor dem Schlafengehen einen Joint im Fahrerhaus zu rauchen. Generell konsumiere er seit etwa zehn Jahren regelmäßig Suchtmittel.

Dem Türken wurde der Führerschein abgenommen und eine Sicherheitsleistung von 1.800 Euro eingehoben. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.10.2021 um 02:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/cannabis-bei-lkw-kontrolle-in-wals-entdeckt-110280592

Kommentare

Mehr zum Thema