Jetzt Live
Startseite Flachgau
Unfall beim Swimming Pool

Chlor-Austritt in Wals-Siezenheim fordert Verletzte

71-Jährige verwechselt Chemikalien

symb_feuerwehr symb_blaulicht Pixabay
Die Feuerwehr rückte zum Chlor-Unfall in Wals-Siezenheim aus. (SYMBOLBILD)

Mit Verätzungen im Gesicht wurde eine Frau nach einem Chlor-Unfall in Wals-Siezenheim ins Spital gebracht. Die 71-Jährige wollte am Sonntag das Desinfektionsmittel im hauseigenen Swimming Pool nachfüllen, ehe es zum Unfall kam.

Wals-Siezenheim

Die Frau war am Nachmittag damit beschäftigt, das übliche Desinfektionsmittel in die Wasseraufbereitungsanlage des hauseigenen Swimming-Pools in Wals-Siezenheim (Flachgau) nachzufüllen.

"Beim Austausch des Desinfektionsmittels dürfte sie die Ansaugschläuche mit dem flüssigen PH-Senker vertauscht haben", teilte die Salzburger Polizei am Sonntagabend mit.

Chlor-Gemisch trifft Frau im Gesicht

Durch dieses Missgeschick wurden die unterschiedlichen Flüssigkeiten miteinander gemischt, was eine "heftige chemische Reaktion" auslöste. Dadurch wurde die 71-Jährige im Gesicht kontaminiert und zog sich leichte Verätzungen zu. Mit der Rettung kam sie ins Salzburger Landeskrankenhaus.

Einsatz in Wals-Siezenheim

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Wals-Siezenheim, die mit drei Fahrzeugen und zwölf Floriani ausrückte, erkundete den Unfallort mit Vollschutzanzügen. Der Einsatz war erst beendet, als sich das ausgetretene Chlorgas verflüchtigt hatte.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 04:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/chlor-unfall-bei-swimming-pool-in-wals-siezenheim-fordert-verletzte-124725931

Kommentare

Mehr zum Thema