Jetzt Live
Startseite Flachgau
Hackschnitzelheizung

Brand in Dorfbeuern fordert 55 Florianis

Zu einem Brand in Dorfbeuern (Flachgau) mussten die Feuerwehren Michaelbeuern und Lamprechtshausen am Freitag ausrücken. Aus einer Hackschnitzelheizung stieg Rauch auf, dort hatte sich ein Glimmbrand entwickelt. Verletzt wurde dabei niemand, der Hackschnitzelbunker musste komplett entleert werden.

Dorfbeuern

Die Feuerwehren wurden am späten Nachmittag alarmiert. Aus der Öffnung zur Befüllung der Anlage war Rauch aufgestiegen, berichtet die Polizei. Deshalb mussten die Florianis mit schwerem Atemschutz ausrücken, um das Feuer zu löschen.

Dorfbeuern: Glimmbrand in Hackschnitzelanlage

Der Glimmbrand hatte sich durch die Förderschnecke offensichtlich bis zum Hackschnitzelbunker ausgebreitet. Die Hackschnitzelanlage befand sich im Keller des Hauses, informiert die Feuerwehr Michaelbeuern. Dieser wurde ausgeräumt und das komplette Haus belüftet.

Nach etwa zwei Stunden konnten die Feuerwehren ihren Einsatz beenden. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei und das Rote Kreuz waren ebenso vor Ort.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 03:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/dorfbeuern-brand-in-hackschnitzelheizung-fordert-55-florianis-66584374

Kommentare

Mehr zum Thema