Jetzt Live
Startseite Flachgau
Salzburgring

Electric Love verschärft Zutrittsregeln

Festival stellt von 3G auf 2G um

ELF, Electric Love Festival Electric Love Festival
Das Electric Love Festival am Salzburgring hat für die diesjährige, verkleinerte Boutique Edition die Zutrittsregeln verschärft. (ARCHIVBILD)

Nachdem sich das Frequency-Festival in St. Pölten sich vor ein paar Wochen den Verordnungen der Stadt beugen musste und das Event absagte, halten die Veranstalter des Electric Love Festivals in Salzburg noch an der Durchführung ihrer diesjährigen "Boutique Edition" fest. Dafür wurden jetzt die Einlassbedingungen angepasst und verschärft.

Plainfeld, Koppl

Die verkürzte Version des beliebten Festivals am Salzburgring zwischen Koppl und Plainfeld (Flachgau) findet in diesem Jahr an nur drei Tagen (26. bis 28. August) und mit nur drei Bühnen statt.

Electric Love in verkürzter Version

Die Möglichkeit auf dem Festivalgelände zu campen, besteht in diesem Jahr überhaupt nicht und pro Tag werden nur 10.000 Zuschauer zugelassen. Dennoch sind über 100 Acts für das Festival geplant, worunter sich wieder internationale Szenestars wie Steve Aoki, Vice oder auch Afrojack finden. Diese DJs werden wie gewohnt die Mainstage bespielen, die es in diesem Jahr neben der "Harder Styles" Bühne und dem "Heineken Starclub" gibt.

Festival verschärft Zutrittsregeln

Seit Kurzem prangt auf der offiziellen Website des Festivals nun allerdings die Information, dass das Festival zwar wie geplant über die Bühne gehen wird, die Gesundheitsvorkehrungen aber von 3G auf 2G umgestellt werden müssen. Dies hat zur Folge, dass Besucherinnen und Besucher nur mehr geimpft oder per PCR-negativ auf das Coronavirus getestet Zutritt zum Gelände erhalten. Auch wenn die Veranstalter aufgrund der Outdoor-Situation guter Dinge sind, was die Durchführung ihres Festivals betrifft, so liegt die letzte Entscheidung, wie auch beim Frequency Festival, bei den Behörden.

Electric Love 2G SCREENSHOT

2G statt 3G am Salzburgring

Die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung kann bei zu stark steigenden Zahlen, die angesichts der Delta-Variante durchaus realistisch sind, jederzeit kurzfristig die Absage erteilen, was für das Festival einen Verlust im siebenstelligen Bereich bedeuten würde. Doch die Veranstalter halten fest an ihrem Vorhaben und verkünden offiziell auf ihrer Website: "Wir wollen verantwortungsbewusst auch diesen Sommer Electric Love Feeling ermöglichen und uns nie vorwerfen müssen, dass womöglich etwas gegangen wäre, wir es aber nicht versucht haben!"

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 09:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/electric-love-2g-statt-3g-107692150

Kommentare

Mehr zum Thema