Jetzt Live
Startseite Flachgau
Kuriose Ausreden

Biker mit knapp 2 Promille in Elsbethen gestoppt

Motorradfahrer unterwegs, um Bier zu kaufen

Motorradfahrer, Motorrad, Helm Pixabay
Der Biker hatte schlagfertige Ausreden parat. (SYMBOLBILD)

Mit knapp zwei Promille Alkohol intus wurde Sonntagfrüh ein Motorradlenker in Elsbethen (Flachgau) aus dem Verkehr gezogen. Der 36-Jährige hatte für seine Fahrt einfallsreiche Ausreden parat.

Elsbethen

Er habe bei der Tankstelle ein paar Bier kaufen wollen, soll der Motorradfahrer gegenüber den Beamten angegeben haben. Dass er bereits 1,92 Promille Alkohol intus hatte, schien ihm nicht genug zu sein.

Motorrad ohne Zulassung

Der Mann war allerdings nicht nur betrunken, sondern auch auf einem Fahrzeug ohne Zulassung unterwegs. Auch darauf soll er schlagfertig geantwortet haben. Er habe sein Motorrad nicht zugelassen, "da er der Polizei normalerweise davonfährt, wenn diese ihn kontrollieren will", heißt es in der Aussendung der Exekutive. Dem 36-Jährigen wurde schließlich die Weiterfahrt untersagt. Außerdem wird er wegen mehrerer Übertretungen angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.07.2020 um 04:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/elsbethen-motorradfahrer-mit-knapp-zwei-promille-erwischt-88910167

Kommentare

Mehr zum Thema