Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Entscheidung über Gitzentunnel fällt

Durch den Gitzen soll durchgegraben werde (Archivbild). Neumayr/MMV
Durch den Gitzen soll durchgegraben werde (Archivbild).

Seit 2008 wird in Salzburg über den Gitzentunnel im nördlichen Flachgau diskutiert. Die Befürworter sehen in ihm die Lösung für die tägliche Staukolonne, die Gegner befürchten Schaden für die Natur und noch mehr Autos. Auch in der Politik ist der Tunnel umstritten, außer der ÖVP haben sich noch bei der Landtagswahl alle Parteien dagegen ausgesprochen. Am Freitag wird die Landesregierung über das Projekt entscheiden.

Die Verkehrsplanung ist in Salzburg ein heiß diskutiertes Pflaster. Dazu gehört auch der 150 Millionen Euro teure Gitzentunnel. Laut ORF-Salzburg würden dazu noch 25 Millionen Euro Risiko-Zuschlag bei technischen Problemen kommen.

Gitzentunnel von Lengfelden nach Muntigl

Der Tunnel soll einen Verkehrsweg durch den Hochgitzen schaffen. Diese Erhöhung liegt in Bergheim (Flachgau) und ist 676 Meter hoch. Von Anthering aus soll über eine Länge von 3,4 Kilometer bis nach Lengfelden durchgegraben werden. Geplant ist eine Abzweigung von der Lamprechtshausener Straße (B156) vor Lengfelden und die erneute Auffahrt auf die B156 bei Muntigl. Auch eine Tunneleinfahrt von der Mattseer Landesstraße (L101) soll möglich sein. Der Korridor für den Tunnel wird seit Jahren freigehalten.

Bergheim hofft auf Entlastung

In Bergheim erhofft man sich dadurch eine wesentliche Entlastung. Vor allem die B156 macht hier Probleme: Die vielbefahrene Zufahrtsstraße in die Stadt Salzburg führt mitten durch den Ort. Doch auch in Bergheim gebe es laut Bürgermeister Robert Bukovc Gegner. Nicht alle Grundeigentümer wollen ihre Flächen für den Bau hergeben, erklärt er gegenüber dem ORF.

Lengfelden fürchtet mehr Verkehr

In Lengfelden befürchtet man durch den Tunnel allerdings genau das Gegenteil - noch mehr Verkehr. Durch den Tunnel werde eine dritte Straße geschaffen, die den Autoverkehr noch attraktiver mache. Wie die "Salzburger Nachrichten" (SN) am Dienstag berichten, stellen sich auch hier Grundeigentümer quer.

Die Entscheidung über das Projekt wird die Landesregierung voraussichtlich am Freitag fällen. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll war für SALZBURG24 dazu am Dienstagvormittag nicht erreichbar.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 10:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/entscheidung-ueber-gitzentunnel-faellt-60413617

Kommentare

Mehr zum Thema