Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Erneut alpine Notlage am Untersberg

Zwei Deutsche, 22 und 27 Jahre alt, gingen am Samstag gegen Mittag von Grödig/Glanegg aus, über den Reitsteig auf den Untersberg. Im Bereich der Schneegrenze verloren sie aufgrund des dichten Nebels die bestehenden Spuren am Steig und gerieten in unwegsames Gelände.

Per Handy alarmierten sie die Polizei Anif, teilte die Pressedienststelle der Polizei Salzburg mit. Die beiden Männer konnten in weiterer Folge von der Bergrettung Grödig im Bereich des sogenannten "Bierfasselkopf" aufgefunden und zur Bergstation der Untersbergseilbahn und mit dieser ins Tal gebracht werden. Beide Personen waren unverletzt. Dies war nicht der erste Alarmierung für die Bergrettung Grödig in diesem Jahr. Die Einsatztruppe musste im Jahr 2012 bereits mehrmals in Richtung Untersberg ausrücken, um in Not geratene Bergwanderer zu retten.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 05:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/erneut-alpine-notlage-am-untersberg-59332042

Kommentare

Mehr zum Thema