Jetzt Live
Startseite Flachgau
THC im Blut

Drogenlenker prescht mit fast 200 km/h über A1

Polizei greift Verkehrssünder in Eugendorf auf

symb_raser UNSPLASH
Der 22-Jährige raste mit fast 200 km/h über die A1. (SYMBOLBILD)

Einen 22-jährigen Pkw-Lenker, der mit 197 km/h auf der Westautobahn (A1) bei Eugendorf (Flachgau) unterwegs war, konnte die Polizei anhalten. Ein weiterer Raser, dessen Fahrzeug illegal getunt war, wurde ebenfalls aus dem Verkehr gezogen.

Eugendorf

Die beiden Verkehrssünder gingen der Polizei am Donnerstag ins Netz, wie in einer Aussendung berichtet wird.

Drogentest schlägt auf Cannabis an

Bei der Kontrolle des 22-jährigen Rasers im Gemeindegebiet von Eugendorf wurde zunächst ein Alkotest durchgeführt, der negativ ausfiel. Ein daraufhin durchgeführter Drogentest schlug jedoch auf THC an. Der junge Lenker musste seinen Führerschein vorläufig abgeben.

Raser wollte schnell nach Hause 

Ebenfalls viel zu schnell war ein 20-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Salzburg unterwegs. Mit 137 km/h raste er auf der A1 bei der Ausfahrt Messe in Fahrtrichtung Wien. Er überschritt damit die 80er Beschränkung um mehr als 50 km/h, zudem hielt er laut Polizei einen viel zu geringen Abstand zu anderen Fahrzeugen ein. Der Polizei gegenüber gab er an, dass er einfach schnell von der Arbeit nach Hause wollte.

Pkw illegal getunt

Bei der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass das Auto übermäßig laut und getunt war. Bei der Kfz-Prüfstelle wurde ersichtlich, dass neben einer Downpipe auch weitere verbotene Umbauten an der Auspuffanlage, den Felgen und anderen Anbauteilen durchgeführt worden waren. Der Probeführerscheinbesitzer musste Kennzeichen und Zulassung an Ort und Stelle abgeben.

Beide Lenker werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/eugendorf-drogenlenker-prescht-mit-fast-200-km-h-ueber-a1-112767895

Kommentare

Mehr zum Thema