Jetzt Live
Startseite Flachgau
Großübung

Möbelhaus brennt: Feuerwehr probt Ernstfall

Elf Salzburger Feuerwehren beteiligt

Ein Möbelhaus in Eugendorf steht in Flammen, mehrere Personen sind im Gebäude eingeschlossen, es gibt Verletzte: Diesem Übungsszenario stellten sich am Freitag elf Salzburger Feuerwehren. Insgesamt 199 Einsatzkräfte mit 25 Fahrzeugen probten den Ernstfall.

Eugendorf

Nach dem Brandausbruch kam es zu starker Rauchentwicklung, die Feuerwehr muss die mehreren im Gebäude eingeschlossenen Menschen retten. Am Dach des Gebäudes benötigten zudem mehrere Verletzte die Hilfe der Einsatzkräfte.

Feuerwehr rückt mit Atemschutztrupps an

Mehrere Atemschutztrupps rückten mit Drehleitern und dem Hubrettungsfahrzeug der Berufsfeuerwehr Salzburg aus. Für die Wasserversorgung mussten die Florianis mehrere Zubringleitungen legen. Verletzte Personen wurden vom Roten Kreuz, das ebenfalls mit einem Großaufgebot vor Ort war, versorgt und abtransportiert. Mittels mehreren Strahlrohrleitungen wurde ein umfassender Löschangriff von außen von allen Seiten des Gebäudes gestartet.

Abschnittsübung in Eugendorf Am Freitag fand beim XXXLutz eine Abschnittsübung statt. Das angenommene Übungsszenario...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Henndorf am Wallersee am Freitag, 26. April 2019

Organisiert von der Feuerwehr Eugendorf konnte diese Großübung, an der die Feuerwehren Eugendorf, Seekirchen, Henndorf, Hallwang, Straßwalchen und die Berufsfeuerwehr Salzburg mit dem Hubrettungsfahrzeug teilnahmen, mit Erfolg durchgeführt werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 01:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/eugendorf-feuerwehr-grossuebung-mit-brennendem-moebelhaus-69402562

Kommentare

Mehr zum Thema