Jetzt Live
Startseite Flachgau
Um ein Haar

Lenkerin entkommt in Eugendorf nur knapp Frontalcrash

Autos touchieren sich bei Überholmanöver seitlich

symb_überholen PIXABAY
Beim Überholen übersah der Lenker den Pkw der 37-Jährigen. Eine frontale Kollision konnte knapp verhindert werden. (SYMBOLBILD)

Nur knapp ist eine 37-jährige Lenkerin zwischen Neumarkt am Wallersee und Eugendorf (beide Flachgau) gestern Vormittag einem Frontalcrash entkommen. Ein 29-Jähriger hatte sie bei einem Überholmanöver übersehen.

Eugendorf

Wie die Polizei berichtet, war der 29-Jährige auf der Wiener Bundesstraße in Richtung Eugendorf unterwegs und wollte einen vor ihm fahrenden Pkw überholen.

Lenker setzt zu waghalsigem Überholmanöver an

Dass ihm auf der Gegenfahrbahn der Pkw der 37-Jährigen entgegenkam, hatte der Lenker zu spät gesehen. Die beiden Fahrzeuge rasten aufeinander zu, durch ein Ausweichmanöver konnte eine frontale Kollision nur knapp verhindert werden.

Rettung bringt Mutter zur Kontrolle ins UKH Salzburg

Die beiden Pkw touchierten sich an der Fahrerseite. Die Rettungskräfte versorgten die Lenkerin vor Ort und brachten sie zur Kontrolle ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Ihr mitfahrendes Kind war mit einer Rückhaltevorrichtung gesichert und bleib unverletzt. Auch der 29-jährige Lenker zog sich keine Verletzungen zu.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.01.2022 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/eugendorf-lenkerin-entkommt-nur-knapp-frontalcrash-115512946

Kommentare

Mehr zum Thema