Jetzt Live
Startseite Flachgau
Vier Fahrzeuge verwickelt

Sechs Verletzte bei Crash in Eugendorf

B1 nach Unfall lange gesperrt

Vier Fahrzeuge – ein Lkw, ein Kastenwagen und zwei Autos – waren Freitagnachmittag in einen schweren Verkehrsunfall auf der Wiener Straße (B1) in Eugendorf (Flachgau) verwickelt. Insgesamt wurden sechs Menschen verletzt, eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber ins Salzburger Unfallkrankenhaus (UKH) geflogen werden.

Eugendorf

Wie die Polizei am Abend berichtete, wollte eine 26 Jahre alte Autolenkerin im Eugendorfer Ortsteil Kirchberg auf der B1 nach links abbiegen. Der nachkommende 53-jährige Lkw-Lenker konnte demnach nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Pkw hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit dem Kastenwagen eines 39-Jährigen.

Unfall fordert sechs Verletzte

Der Kastenwagen wurde danach ebenfalls wieder auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit dem Pkw eines 71 Jahre alten Mannes. Beide Fahrzeuge prallten anschließend noch gegen eine Steinmauer.

Alle Lenker sowie ein Mitfahrer des Kastenwagens wurden leicht verletzt und kamen mit der Rettung ins UKH bzw. Landeskrankenhaus (LKH).  Ein weiterer Beifahrer im Kastenwagen musste aufgrund seiner Verletzungen ins UKH geflogen werden, so die Polizei.

B1 zwischen Eugendorf und Henndorf gesperrt

Die B1 musste für die Dauer der Aufräumarbeiten für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig über Seekirchen umgeleitet.

Die Freiwillige Feuerwehr Eugendorf war mit sechs Fahrzeugen und 40 Mann im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/eugendorf-mehrere-verletzte-bei-crash-auf-b1-102842152

Kommentare

Mehr zum Thema