Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Fahrerflucht nach Unfällen im Flachgau

Im Flachgau ereigneten sich am Donnerstag zwei Fahrerfluchten mit einem Verletzten. Einer der Fahrerflüchtigen konnte bereits aufgespürt werden, vom anderen Unfalllenker fehlt bislang noch jede Spur.

Ein 26-jähriger Schlosser aus Dorfbeuern fuhr am Donnerstagabend mit seinem Motorrad auf der Lamprechtshausener Bundesstraße von Bergheim in Richtung Anthering. An der Kreuzung zur Furtmühlstraße bog ein rot-weißer Kastenwagen nach links in die Bundesstraße ein. Um nicht mit dem Wagen zu kollidieren, legte der Motorradfahrer eine Vollbremsung hin. Es kam nicht zur Kollision mit dem Kastenwagen, jedoch stürzte der 21-Jährige und verletzte sich an der Hüfte und an der Schulter. Der Kastenwagenfahrer setzte seine Fahrt unbehelligt fort, ohne an der Unfallstelle anzuhalten. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Obertrum, unter der Nummer: 059133/5123, zu melden.

Weitere Fahrerflucht in Neumarkt

Ein 42-jähriger Unternehmer aus Koppl lenkte am Donnerstagnachmittag, in Neumarkt am Wallersee auf der Sighartsteiner Straße, seinen Lkw mit Kranaufsatz durch eine Unterführung. Da er vergessen hatte, den Kran ganz einzufahren, schrammte dieser während der Durchfahrt gegen die Betondecke. Sowohl die Decke, als auch Aufbaukran erlitten erheblichen Schaden. Nach der Kollision setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Er konnte jedoch von der Polizei ermittelt werden und wird nun wegen Fahrerflucht angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 06:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/fahrerflucht-nach-unfaellen-im-flachgau-59358124

Kommentare

Mehr zum Thema