Jetzt Live
Startseite Flachgau
Festnahme

Wilde Verfolgungsjagd im Flachgau

Polizei_Absperrband.jpg SALZBURG24/Wurzer
Nach etwa 25 Minuten konnte die Polizei den flüchtigen Lenker anhalten (Symbolbild).

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich Montagabend ein 45-Jähriger im Salzburger Flachgau. Der Mann konnte letztendlich angehalten und festgenommen werden.

Die Polizei verfolgte den Flachgauer ab 17 Uhr von der Mattseer Landesstraße (L101) bis zur Seekirchner Landesstraße (L238). Der 45-Jährige widersetzte sich jeglichen Anhalteversuchen, Er ignorierte sowohl Blaulicht, Folgetonhorn und Aufforderungen durch den Außenlautsprecher und deutete den Beamten den Mittelfinger.

Verfolgungsjagd: Polizei hält Lenker an

Überholversuche verliefen negativ, da der Flachgauer immer wieder versuchte, den Streifenwagen abzudrängen. Durch seine riskante Fahrweise gefährdete er zudem andere Verkehrsteilnehmer, berichtet die Polizei am Dienstag. Schließlich wurde sein Fahrzeug mit dem Streifenwagen touchiert, so dass es an einer Schneewand zum Stillstand kam.

45-jähriger Flachgauer festgenommen

Der 45-jährige Lenker wurde festgenommen und nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Ein Alkomattest verlief negativ (0,0 Promille). Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, verletzte wurde niemand.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Flachgauers gefährdet oder deren Fahrzeuge beschädigt wurde, sich bei der Polizeiinspektion Obertrum (Tel. 059133/ 5123 100) zu melden.

Aufgerufen am 22.04.2019 um 03:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/festnahme-wilde-verfolgungsjagd-im-flachgau-65607013

Kommentare

Mehr zum Thema