Jetzt Live
Startseite Flachgau
Holzfassade fängt Feuer

Floriani löschen Flammen auf Oberndorfer Baustelle

Polizei ermittelt Brandursache

Gebrannt hat es gestern Abend auf einer Baustelle in Oberndorf (Flachgau). Rasch konnte die Feuerwehr, die mit fast 40 Einsatzkräften ausrückte, die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand.

Oberndorf bei Salzburg

Die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf kam am Mittwoch gegen 19.10 Uhr auf der Baustelle für das neue Kinder-Tagesbetreuungszentrum zwischen der Volksschule und dem Sonderpädagogischem Zentrum an.

Feuer auf Oberndorfer Baustelle

Der Atemschutztrupp übernahm das Ablöschen der Flammen, die bereits bis ins erste Obergeschoss des Holzbaus reichten. "Die Holzwoll-Leichtbauplatten der Isolierung wurden teilweise entfernt, um sicherzustellen, dass dahinter keine weiteren Glutnester verborgen waren", teilten die Floriani mit, die mit fünf Fahrzeugen und 38 Mitgliedern im Einsatz standen. Anschließend wurden die Innenräume kontrolliert und die Holzfaserplatten gewässert. Der Einsatz konnte gegen 21 Uhr beendet werden.

Ursache für Brand gefunden

Wie die Salzburger Polizei mitteilte, konnte schließlich erhoben werden, dass am selben Tag Flämmarbeiten an der Hausfassade durchgeführt wurden. "Aufgrund der Rußspuren sowie der noch vorgefundenen Glutnester in den Holzwoll- Leichtbauplatten wird davon ausgegangen, dass durch die Glutnester ein an der Hausfassade angebrachter Holzpflock in Brand gesteckt wurde", so die Exekutive in einer Aussendung am Donnerstagmorgen.

Die Höhe des Sachschadens war vorerst noch unbekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 10:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/feuer-auf-baustelle-in-oberndorf-118565056

Kommentare

Mehr zum Thema