Jetzt Live
Startseite Flachgau
Totalschaden an Fahrzeugen

Autos krachen im Flachgau zusammen

Unfall fordert mehrere Verletzte

Polizei, Blaulicht, SB Bilderbox
Gekracht hat es am Sonntagabend im Flachgau. Drei Personen sind verletzt worden. (SYMBOLBILD)

Am Sonntagabend sind zwei Pkw-Lenker im Flachgau frontal ineinander gekracht.

Ein 25-jähriger aus dem Bezirk Gmunden (Oberösterreich) ist laut Polizei gestern Abend mit seinem Auto auf der Wolfgangsee Bundesstraße (B158) von Hof bei Salzburg (Flachgau) in Richtung Stadt Salzburg unterwegs gewesen. Auch eine 29-jährige Oberösterreicherin ist im Pkw gesessen.

Frontalkollision im Flachgau

Der 25-Jährige habe er im Kreuzungsbereich zur Gaisberg Landesstraße (L108) abbiegen wollen. Zur selben Zeit ist eine 22-Jährige mit ihrem Auto auf der B158 in Richtung Hof gefahren. Aus bisher ungeklärter Ursache sind die beiden Fahrzeuge dann frontal zusammengekracht. 

Alle Fahrzeuginsassen verletzt

Alle Fahrzeuginsassen haben laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Sie wurden nach der Erstversorgung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. An beiden Fahrzeugen ist ein Totalschaden entstanden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 05:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/frontal-zusammenstoss-im-flachgau-mehrere-verletzte-100146757

Kommentare

Mehr zum Thema