Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Fulminante Abschluss-Show am #ELF17

Am letzten Abend des Electric Love Festivals 2017 haben die Massen noch einmal so richtig Gas gegeben und abgefeiert. Vom Wetter haben sich die Feierwütigen freilich nicht beirren lassen: Während am Nachmittag wieder so richtig geschwitzt wurde, zog in der Nacht ein heftiges Unwetter auf. Die Stimmung war auf allen Bühnen trotz Regen und Sturmböen mega. Unser Fotograf Marcel hat den letzten Tag für euch in Bildern eingefangen.

Bevor es am Sonntag für die Festival-Besucher wieder Richtung Heimat geht, haben sie es am Salzburgring nochmals so richtig krachen lassen. Für viele Besucher bereits der 4. Party-Tag in Folge, tat der Stimmung keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Auf der Mainstage gaben sich Armin van Buuren, DJ Snake, ZEDD, KSHMR und Carnage die Turntables in die Hand. Auf der Q-Dance Stage feierten tausende Besucher mit Code Black, Wildstylez, Atmozfears, Fequencerz und Charly Lownoise & Mental Theo.

Die Highlights des Tages waren KSHMR, Armin van Buuren, TNT und Atmozpheres. Als letzter Act heizte Paul Kalkbrenner den Massen so richtig ein: Die Fans dankten es ihm mit Standing Ovations und bekamen auch noch eine Zugabe oben drauf.

Camper treten Heimreise an

Die Camper treten am Sonntag wieder ihre Heimreise an, die Abbau- und Aufräumarbeiten sind bereits in vollem Gange. „Letztes Jahr gelang es uns die 100Hektar Festivalgelände bereits nach einer Woche komplett zu räumen, das ist auch dieses Jahr wieder unser Anspruch“, so die Veranstalter in einer Aussendung. „Wir blicken auf überwältigende Tage zurück. Bis auf  kurzzeitige Unwetterwarnungen, kann man es sich nicht schöner wünschen, für seine Arbeit so belohnt zu werden.“

Aufgerufen am 17.12.2018 um 09:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/fulminante-abschluss-show-am-elf17-56347987

Kommentare

Mehr zum Thema