Jetzt Live
Startseite Flachgau
Fuschl am See

Forsthaus in Flammen fordert Feuerwehr

Ein Brand ist am Montagnachmittag in einem alten Forsthaus in Fuschl am See (Flachgau) ausgebrochen. Polizeibeamte wurden auf das in Flammen stehende Gebäude an der Wolfgangsee Bundesstraße aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Kurz nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits in Vollbrand, wie die Polizei berichtet.

Fuschl am See

Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf das Nebengebäude und den nahegelegenen Wald verhindern. Nach zwei Stunden war der Brand gelöscht. Die Wolfgangsee Bundesstraße war während des Einsatzes komplett gesperrt, eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt, Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Fuschl mit drei Fahrzeugen und rund 40 Einsatzkräften, sowie die Freiwillige Feuerwehr St. Gilgen mit einer Drehleiter und 15 Einsatzkräften. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein altes, seit rund 20 Jahren unbewohntes Forsthaus.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.05.2019 um 10:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/fuschl-am-see-forsthaus-in-flammen-fordert-feuerwehr-69194947

Kommentare

Mehr zum Thema