Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Fuschl: Ein Schwerverletzter nach Frontalcrash

Ein 74-jähriger Flachgauer wurde Dienstagmittag bei einem Frontalcrash in Fuschl schwer verletzt.

Ein 68-jähriger Flachgauer lenkte seinen Pkw am Dienstag um 11:20 Uhr auf der B158 Wolfgangseestraße aus Richtung St. Gilgen kommend in Richtung Fuschl.

Pkw nach Frontalcrash über Böschung geschleudert

Im Gemeindegebiet von Fuschl geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Pkw eines 74-jährigen Flachgauers zusammen. Beide Fahrzeuge wurden nach dem Frontalcrash über den Fahrbahnrand geschleudert, stürzten über eine Böschung und kamen an den angrenzenden Bäumen zum Stillstand.

Zwei Verletzte nach Frontalcrash

Der 74-jährige Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg gebracht. Der 68-jährige Flachgauer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr St. Gilgen war mit sieben Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz und reinigte die Unfallstelle.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 01:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/fuschl-ein-schwerverletzter-nach-frontalcrash-59343118

Kommentare

Mehr zum Thema