Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Gartenzaun bereits zum zweiten Mal niedergefahren

Schon wieder ist am Mittwoch in Wals-Viehhausen (Flachgau) ein Pkw in jenen Gartenzaun gekracht, der gerade im August von einem Lkw niedergemäht wurde.

Zu einem spektakulären Crash kam es am Mittwoch zu Mittag auf der Josef-Hauthalerstrasse in Viehhausen. Ein Pkw-Lenker fuhr Augenzeugenberichten zufolge mit überhöhter Geschwindigkeit auf der kurvenreichen Josef-Hauthalerstrasse in Richtung Hammerauerstrasse. Dabei verlor der Lenker in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte in einen massiven Gartenzaun und mähte ihn vollkommen nieder.

Gartenzaun war gerade fertig renoviert worden

Das Eisengitter wurde beschädigt und die Betonteile flogen ca. drei Meter weit in den Garten von Wilhelm Laimböck. “ Dies ist schon das zweite Mal innerhalb von zwei Monaten das einer den Gartenzaun niedermäht. Ich habe gerade erst vor zwei Wochen den Zaun repariert, da ja schon ein Lkw im August in den Zaun gekracht ist”, erzählt Wilhelm Laimböck.

Trotz Aufprall gegen Gartenzaun niemand verletzt

Verletzt wurde niemand, aber der Sachschaden am Pkw und am Zaun ist enorm. Der Pkw Lenker wurde von der Polizei zu einem Alko-Test auf die Wache mitgenommen. Die Freiwillige Feuerwehr Wals rückte mit drei Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. (Bericht: FMT-Pictures)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 11:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/gartenzaun-bereits-zum-zweiten-mal-niedergefahren-59279968

Kommentare

Mehr zum Thema