Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Grenzüberschreitende Suchaktion auf der Salzach: Drei Männer mit Kanu gekentert

Ein herrenloses Kanu in der Salzach löste Samstagabend eine aufwendige Suchaktion zwischen Oberndorf und Laufen aus. Zahlreiche Einsatzkräfte aus Salzburg und Bayern waren daran beteiligt.

Wie die Salzburger Polizei mitteilte, beobachteten Passanten gegen 20.30 Uhr ein gekentertes Kanu im Bereich der Salzachschleife Oberndorf. In dem Kanu wurden zwei Schlafsäcke, Zigaretten und Schuhe gefunden. Sofort starteten die Einsatzkräfte mit einer großangelegten Suchaktion nach den vermissten Personen.

Einsatzkräfte aus Salzburg und Bayern an Suchaktion beteiligt

Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Salzburg und Bayern und der bayerische Wasserwacht suchten die Salzach zwischen Oberndorf und Laufen ab. Die Polizei Laufen unterstützte die österreichischen Kollegen bei der Koordination der Maßnahmen. Zusätzlich wurden insgesamt drei Hubschrauber (Libelle, Edelweis und Christopherus14) bei der Suchaktion eingesetzt.

Zeuge gab entscheidenden Hinweis

Gegen 22 Uhr meldete ein Zeuge, dass drei Männer zwischen Weitwörth und Oberndorf über die Salzach geschwommen seien und sich dort am Ufer aufhalten würden. Tatsächlich trafen die Einsatzkräfte die drei Männer im Alter zwischen 32 und 47 Jahren aus Bayern (Lkr. Mühldorf) auch dort an. Nach anfänglichem Leugnen, gaben sie schließlich zu, dass das Kanu ihnen gehört. Sie waren mit dem Kanu gekentert und konnten sich ans Ufer retten. Da keiner von ihnen ein Telefon dabei hatte, war ihnen keinerlei Verständigung möglich. Die Einsatzkräfte konnten die Suchaktion gegen 22.15 Uhr beenden.

Für bayerische Einsatzkräfte bereits zweite Suchaktion

Für die bayerischen Kräfte war dies nicht die erste Suche an diesem Tag. Denn bereits in der Früh war auf dem Thumsee bei Bad Reichenhall ein mit dem Kiel nach oben treibendes Ruderboot entdeckt worden. Da aber nach zweieinhalbstündiger intensiver Suche niemand gefunden wurde, auch keine Vermisstenmeldung vorlag und zudem Zeugen angaben, dass das Boot bereits am Vortag im Wasser getrieben sei, wurde die Suchaktion schließlich abgebrochen. (S24/APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 12:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/grenzueberschreitende-suchaktion-auf-der-salzach-drei-maenner-mit-kanu-gekentert-59353654

Kommentare

Mehr zum Thema