Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Grödig: 70-Jähriger vor eigener Haustür überfallen

Der Grödiger wurde vor seiner eigenen Haustür überfallen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild) Bilderbox
Der Grödiger wurde vor seiner eigenen Haustür überfallen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Vor seinem eigenen Haus in Grödig (Flachgau) soll am Mittwochabend ein 70-Jährigen von einem bislang unbekannten Duo ausgeraubt worden sein. Die Täter dürften dem Mann aufgelauert haben.

Wie die Polizei Salzburg Donnerstagfrüh in einer Aussendung bekanntgab, sei der 70-jährige alleinlebende Einheimische am Mittwoch gegen 20 Uhr vor seinem Haus in Grödig überfallen worden.

70-Jähriger vor eigenem Haus attackiert

Der Mann habe seinen Pkw in der Garage abgestellt, sei ausgestiegen und in Richtung seiner Haustür gegangen. Plötzlich seien zwei Unbekannte hervorgesprungen und hätten dem 70-Jährigen einen Faustschlag in den Magen versetzt. Danach hätten sie ihr Opfer durchsucht und ausgeraubt. Nach Angaben des Grödigers erbeuteten die Täter eine schwarze Geldbörse mit mehreren hundert Euro sowie diversen Einkaufskarten.

Überfall in Grödig: Keine Anhaltspunkte zu Tätern

Nach dem Übergriff seien die Männer in ein zufahrendes Auto eingestiegen und davongefahren. Zum Fahrzeug bzw. zu den Tätern konnte der Einheimische keine näheren Auskünfte geben. Auch zur Sprache sei nichts bekannt, da die Unbekannten während des Überfalls nicht gesprochen hätten. Die Ermittlungen laufen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 10:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/groedig-70-jaehriger-vor-eigener-haustuer-ueberfallen-56973820

Kommentare

Mehr zum Thema