Jetzt Live
Startseite Flachgau
1,4 Promille

Rausch führt zu Sekundenschlaf auf A10

Betrunkener kommt bei Gödig von Tauernautobahn ab

symb_alkolenker, symb_alkoholkontrolle APA/BARBARA GINDL
Der Ungar hatte knapp 1,4 Promille Alkohol im Blut, was wohl zu einem Sekundenschlaf geführt hatte. (SYMBOLBILD)

Aufgrund eines Sekundenschafes kam Samstagfrüh ein 27-jähriger Pkw-Lenker auf der A10 bei Grödig (Flachgau) von der Fahrbahn ab. Ursache war wohl Trunkenheit am Steuer.

Grödig

Laut Angaben des 27-jährigen Ungarn hatte er einen Sekundenschlaf auf der Tauernautobahn (A10) auf Höhe Grödig. Daraufhin kam er mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und brachte das Fahrzeug in einem angrenzenden Waldstück zum Stillstand.

A10 bei Grödig gesperrt

Der Pkw-Lenker blieb dabei unverletzt. Das Ergebnis des Alkotests ergab, dass der Ungar 1,36 Promille im Blut hatte. Während der Unfallaufnahme war der Pannensteifen und eine Fahrspur für etwa eine Stunde gesperrt. Der in Bayern lebende Pkw Lenker wird laut Polizeimeldung angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.10.2021 um 07:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/groedig-rausch-fuehrt-zu-sekundenschlaf-auf-a10-110676040

Kommentare

Mehr zum Thema