Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Grödiger Landjugend feiert "Wiederauferstehung"

Ursprünglich wurde die Landjugend in Grödig erstmals im Jahr 1869 gegründet, geriet aber dann in Vergessenheit. FMT-Pictures/E.X.
Ursprünglich wurde die Landjugend in Grödig erstmals im Jahr 1869 gegründet, geriet aber dann in Vergessenheit.

Die rund 65 Mitglieder der Landjugend Grödig haben am Samstag die 10-jährige „Wiederaufstehung" mit vielen Vereinen aus dem Flachgau gefeiert.

Ursprünglich wurde die Landjugend in Grödig erstmals im Jahr 1869 gegründet, geriet aber dann in Vergessenheit. Im Jahr 2002 hat sich in Grödig die Landjugend wieder neu gefunden. Die Landjugend Grödig ist im Ort nicht nur ein Verein, sondern steht auch für die ländliche Tradition mit Maibaumaufstellen, Gwandtltag und Erntedankfest. Grödigs Pfarrer Pater Petrus Eder feierte mit den zahlreichen Vereinen einen Wortgottesdienst – anschließend ging es ins Festzelt zum Feiern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 05:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/groediger-landjugend-feiert-wiederauferstehung-41712097

Kommentare

Mehr zum Thema