Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Großbrand auf Bauernhof in Seekirchen: "Hiaslbauer" wird Raub der Flammen

Das Stallgebäude brannte komplett nieder. FMT-Pictures/MW
Das Stallgebäude brannte komplett nieder.

In der Nacht auf Freitag ist in Seekirchen (Flachgau) beim "Hiaslbauern" ein Großbrand ausgebrochen. Die Flammen zerstörten die Tenne als auch das daran angebaute Bauernhaus nahezu vollständig. Vier Feuerwehren waren bis in die frühen Morgenstunden hinein mit den Löscharbeiten beschäftigt. Verletzt wurde niemand.

Laut Einsatzleiter Herbert Költringer von der Feuerwehr Seekirchen waren 145 Feurwehrleute vor Ort, es wurde Alarmstufe 3 ausgelöst. Bei dem Großbrand kamen keine Menschen zu Schaden, berichtet die Polizei am Abend. Die freiwilligen Einsatzkräfte konnten nahezu alle Tiere retten. Für eine Milchkuh und ein Kalb endete das Feuer jedoch tödlich.

Das Gebäude brannte innerhalb weniger Minuten lichterloh. /FMT-Pictures/MW Salzburg24
Das Gebäude brannte innerhalb weniger Minuten lichterloh. /FMT-Pictures/MW

Brandursache wohl geklärt

Die wahrscheinlichste Brandursache dürfte ein technischer Defekt in Tenne sein, teilt das Landeskriminalamt in einem ersten Bericht am Freitagabend mit. Andere Ursachemöglichkeiten konnten ausgeschlossen werden. Die genaue Schadenshöhe wird erst in den kommenden Tagen durch Sachverständige erhoben.

Feuerwehren im Dauereinsatz

Augenzeugen berichteten, dass das Gebäude innerhalb weniger Minuten lichterloh brannte. Das Stallgebäude ist komplett niedergebrannt. Mithilfe der nachalarmierten Feuerwehren aus Eugendorf, Hallwang und Elixhausen konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden, nach etwa einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Die Nachbarfeuerwehren konnten in der Folge abrücken. Die Feuerwehr Seekirchen war auch am Freitagnachmittag noch mit dem Abräumen des Heubodens und dem Ablöschen beschäftigt, erklärte Költringer gegenüber S24.

Aufgerufen am 17.12.2018 um 07:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/grossbrand-auf-bauernhof-in-seekirchen-hiaslbauer-wird-raub-der-flammen-58066831

Kommentare

Mehr zum Thema