Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Großeinsatz bei Wohnhausbrand in Seekirchen: 60-Jähriger verletzt

Die Garage, die Fassade und der Dachstuhl des Hauses wurden bei dem Bran zerstört.. FMT-Pictures / P.M.
Die Garage, die Fassade und der Dachstuhl des Hauses wurden bei dem Bran zerstört..

120 Feuerwehrleute standen am Samstag bei einem Wohnhausbrand in Seekirchen (Flachgau) im Einsatz. Das Feuer war in der Garage des Hauses ausgebrochen, innerhalb kürzester Zeit griffen die Flammen auf das Haus über. Der 60-jährige Hausbesitzer wurde verletzt

Um 15.25 Uhr wurde in Mayerlehen im Gemeindegebiet Seekirchen Brandalarm ausgelöst. Das Feuer ist laut Polizei in der Garage ausgebrochen. Die zwei dort abgestellten Motorräder, ein Kraftfahrzeug sowie die gesamte Garageneinrichtung standen innerhalb kürzester Zeit in Flammen. Durch die enorme Hitzeentwicklung griff das Feuer auf die Fassade und den Dachstuhl des Hauses über.

 60-jähriger Hausbesitzer verletzt

Hausbewohner alarmierten die Einsatzkräfte. Der 60 Jahre alte Hausbesitzer erlitte eine Rauchgasvergiftung und musste von der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden.

120 Feuerwehrleute in Seekirchen

Insgesamt standen bei dem Brand 120 Kräfte der Feuerwehr Seekirchen mit den Löschzügen Mödlham, Wirthenstätten und Schöngumprechting, sowie der Feuerwehren Elixhausen und Obertrum im Einsatz, teilte die Polizei mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 06:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/grosseinsatz-bei-wohnhausbrand-in-seekirchen-60-jaehriger-verletzt-45082171

Kommentare

Mehr zum Thema