Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Großer Schlag gegen Drogenhandel in Salzburg: Drei Männer festgenommen

Den Salzburger Kriminalbeamten ist ein großer Schlag gegen den Drogenhandel in Salzburg gelungen. Insgesamt wurden fünf Drogendealer, im Alter von 17 bis 24 Jahren aus dem Flachgau und aus der Stadt Salzburg ausgeforscht. Die Männer gestanden im Zeitraum vom Jahr 2011 bis Ende des Jahres 2013 knapp 6,8 Kilogramm Marihuana an verschiedene Abnehmer verkauft zu haben.

Begonnen hatten die Ermittlungen in Hof. Beamte forschten einen 19-Jährigen aus der Stadt Salzburg aus. Nach ersten Ermittlungen erwirkten die Beamten einen Durchsuchungsbefehl. Ermittler stellten lediglich eine geringe Menge Cannabis sicher. Jedoch gestand er über drei Kilogramm Marihuana gedealt zu haben. Das Suchtgift kaufte er von einem 19-Jährigen aus dem Flachgau.

 

new Salzburg24
new
Das Marihuana hatte einen Verkaufswert von ca. 60.000 Euro. Polizei Salzburg

 

 Drogenhandel bringt 68.000 Euro

Auch gegen diesen Lieferanten und noch einen 22-Jährigen Dealer erwirkten die Beamten einen Durchsuchungsbefehl. Auch diese Männer zeigten sich bei ihren Einvernahmen geständig Cannabis im Bereich von 200 Gramm bis ca. 2,5 Kilogramm gedealt zu haben.

Die Täter wurden wegen dem Handel mit Cannabisprodukten in großer Menge bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Das Marihuana hat einen Verkaufswert von ca. 68.000 Euro. Insgesamt 20 Konsumenten wurden ausgeforscht.

Zweiter Drogenring ausgehoben

Gleichzeitig stießen die Ermittler noch auf eine zweite Gruppe. In der Stadt Salzburg wurde im Jänner 2013 ein 28-jähriger Türke ausgeforscht. Er handelte mit Kokain und Marihuana. Gleich zu Beginn der Ermittlungen stellten die Beamten ein Kilogramm Marihuana bei zwei Salzburgern, 23 und 26 Jahre alt, sicher. Die Beamten forschten 29 Abnehmer aus der Stadt Salzburg und Umgebung aus.

Zehn dieser Abnehmer konsumierten das Suchtgift nicht nur, sondern verkauften es gewinnbringend wiederrum in der Stadt Salzburg. Die Ermittlungen gestalteten sich für die Beamten schwierig, da sich bei Einvernahmen niemand geständig zeigte noch Auskunft zu weiteren Beteiligten machte. Schlussendlich erwirkten die Beamten für fünf Dealer eine Festnahmeanordnung und 12 Hausdurchsuchungen.

 

400-Gramm-Kokain Salzburg24
400-Gramm-Kokain
Drogenhandel: 400 Gramm Kokain fanden die Ermittler in der Stadt Salzburg.

 

35-Jähriger hortet Drogen und Waffen

Bei einem 35-Jährigen aus der Stadt Salzburg stellten die Beamten ca. 400 Gramm Kokain in hochwertiger Qualität sicher. Die Ermittler nahmen den Mann im Herbst letzten Jahres fest. Ihm wird Drogenhandel im großen Stil vorgeworfen. Er wehrte sich und verletzte dabei einen der Beamten. Insgesamt stellten die Ermittler neben dem Kokain über 2,5 Kilogramm Marihuana, 16 Cannabispflanzen mit Blütenstand und verbotene Waffen, wie zum Beispiel Teleskopschlagstöcke, Schlagringe, und Wurfsterne sicher.

Drei der Hauptdealer befinden sich in der Justizanstalt. Gegen die anderen Beteiligten wurden Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz und Waffengesetz bei der Staatsanwaltschaft Salzburg übermittelt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 09:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/grosser-schlag-gegen-drogenhandel-in-salzburg-drei-maenner-festgenommen-44859430

Kommentare

Mehr zum Thema