Jetzt Live
Startseite Flachgau
Motiv unklar

Waffennarr ballert mit Flinte auf Verkehrsschild

Polizei forscht 24-Jährigen in Großgmain aus

SB: Radweg, Fußgängerweg Bilderbox
Auf ein "Geh- & Radweg"-Schild wurde in Großgmain gefeuert. (SYMBOLBILD)

Mit einer Schrotflinte auf ein Verkehrsschild geschossen haben soll ein 24 Jahre alter Mann Mitte Juli in Großgmain (Flachgau). Der Mann wird nun wegen zahlreicher Delikte angezeigt, so die Salzburger Polizei in einer Aussendung.

Großgmain

Bereits am 16. Juli – also vor mehr als einem Monat – wurde das beschädigte "Geh- & Radweg"-Schild in Großgmain entdeckt. Die Tat soll aber noch länger zurückliegen. Laut Polizei wurde es durch eine Schusswaffe beschädigt. "Nun konnte ein 24-jähriger Flachgauer als Täter ausgeforscht werden", heißt es im Polizeibericht.

Mit Schrotflinte in Großgmain gefeuert

Der Beschuldigte zeigte sich geständig, machte aber keine Angaben über das Motiv. Er könne sich nicht erinnern, erklärte er laut einer Polizeisprecherin. Die Beamten beschlagnahmten zudem mehrere Waffen und unversperrte Munition.

Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen, der Flachgauer wird wegen zahlreicher Delikte angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 09:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/grossgmain-24-jaehriger-feuert-mit-schrotflinte-auf-verkehrsschild-91697281

Kommentare

Mehr zum Thema