Jetzt Live
Startseite Flachgau
Tierretter helfen aus

Halbblindes Alpaka auf Gut Aiderbichl in Pflege

Besondere Fürsorge für "Vivien"

Ein auf einem Auge erblindetes Alpaka kam nun auf Gut Aiderbichl in Henndorf (Flachgau) unter, da es für die Zucht ungeeignet ist.

Henndorf am Wallersee

Das Alpaka mit dem Namen "Vivien" erblickte auf einem Bauernhof im Flachgau das Licht der Welt. Das Tier wurde auf dem Hof eines Züchters geboren und war auf dem rechten Auge blind. Bevor es beim Schlachter landete, kauften Tierfreunde das Alpaka dem Züchter ab und konnten es letztendlich auf Gut Aiderbichl unterbringen, wie SALZBURG24 erfuhr.

Alpaka "Vivien" auf Gut Aiderbichl begrüßt

Dieter Ehrengruber, Geschäftsführer von Gut Aiderbichl, hat sofort seine Hilfe zugesagt und das Tier in Henndorf aufgenommen. Die Tierretter haben "Vivi", wie das Alpaka liebevoll genannt wird, jetzt vom Bauernhof abgeholt und kümmern sich fürsorglich um das Tier. Gleich nach seiner Ankunft wurde das Alpaka optimal versorgt und von Artgenossen neugierig begrüßt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 31.07.2021 um 11:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/gut-aiderbichl-blindes-alpaka-in-pflege-105849979

Kommentare

Mehr zum Thema