Jetzt Live
Startseite Flachgau
Fahndung läuft

Falsche Polizisten treiben in Henndorf ihr Unwesen

Mofafahrer schöpft Verdacht

Polizist, SB Pixabay
Zwei falsche Polizisten haben einen Mofafahrer in Henndorf am Wallersee (Flachgau) aufgehalten und gestraft. (SYMBOLBILD)

Falsche Polizisten waren gestern in Henndorf am Wallersee (Flachgau) unterwegs. Ein Mofafahrer wurde stutzig und schlug Alarm.

Henndorf am Wallersee

Am Mittwochabend fuhr ein 16-jähriger Flachgauer laut Polizei mit seinem Mofa in Henndorf.

Falsche Beamte stoppen Mofafahrer in Henndorf

Zwei schwarzgekleidete Männer mit Polizeikappe haben den Jugendlichen angehalten und auf einen Parkplatz gelotst, schildert die Polizei. Bei der vermeintlichen Verkehrskontrolle haben die falschen Polizisten den Teenager wegen Nichtmitführens eines Mundnasenschutzes bestraft, indem sie von ihm Geld angenommen haben, ohne eine Bestätigung auszustellen.

Teenager schlägt Alarm

Weil dem Mofafahrer die „Kontrolle“ seltsam vorkam, hat er den Vorfall bei der Polizei gemeldet. Es wurde eine Fahndung, unter anderem nach einem silberfarbenen VW Passat älteren Baujahres, eingeleitet, berichtet die Polizei. Bis jetzt ist die Suche ohne Erfolg verlaufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 01:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/henndorf-falsche-polizisten-stoppen-mofafahrer-100594582

Kommentare

Mehr zum Thema